Das Buch vom Leben und Sterben – Osho

OSHO gibt Antworten auf die großen Fragen über den Tod.

20,10  inkl. MwSt.

Auswahl zurücksetzen

20,10  inkl. MwSt.

Buch-Cover
Paperback
Klar-Auswahl
Artikelnummer: n.a. Kategorien: , , Schlagwörter: , ,

Beschreibung

OSHO gibt Antworten auf die großen Fragen über den Tod.

Das Sterben gehört zum Leben wie die Geburt. Und doch verbannen wir den Tod ängstlich aus unserem Denken. – Was passiert um einen Sterbenden herum? – Was bedeutet Akzeptanz bei einer Krebserkrankung? – Wie entscheide ich, welche Ratschläge ich annehme? – Was hat es mit der Reinkarnation auf sich? – Wie unterstützt man einen Sterbenden? – Kann man den Tod feiern?

Osho beantwortet in diesem Buch all diese Fragen und viele mehr. Er zeigt, dass das Sterben eine besondere Chance für inneres Wachstum bietet und der Tod letztendlich das Heiligste aller Mysterien ist. Er ist kein Ereignis, sondern ein Prozess, der bereits mit der Geburt beginnt. Jedes Ausatmen ist ein kleiner Tod, jedes Einatmen eine kleine Wiedergeburt. Wer bewusst und rückhaltlos lebt, für den ist der Tod keine Katastrophe mehr, sondern ein freudiger Höhepunkt: „Wer seine Gefühle der Anhaftung überwindet, kann ins universale Licht eingehen und mit ihm eins werden. Und das ist der größte Segen, die endgültige Ekstase, jenseits von der es nichts gibt. Du bist heimgekehrt.“

Buch
ISBN: 978-3-947508-36-5
Erscheinungstermin: 16.9.2019
Sprache: Deutsch
Paperback, 296 Seiten
Größe: 20,5 x 13,5 x 2,5 cm
Gewicht: 394g

Zusätzliche Information

Gewicht 0.5 kg
Größe 20.5 × 2.5 × 13.5 cm
Buch-Cover

Paperback

Portrait Osho

Oshos Lehren widerstehen jeder Kategorisierung, sie reichen von der persönlichen Sinnsuche bis hin zu den dringendsten sozialen und politischen Fragen, mit denen die Welt heute konfrontiert ist.
Seine Bücher wurden aus zahllosen Tonband- und Videoaufnahmen transkribiert. Er hat über einen Zeitraum von 35 Jahren vor einer internationalen Zuhörerschaft stets aus dem Stegreif gesprochen. Der Londoner Sunday Times zufolge zählt Osho zu den „1000 Machern des 20. Jahrhunderts“.
Vor allem seine revolutionären Ansätze zur Wissenschaft der inneren Transformation haben ihn berühmt gemacht.