Ionic kolloidales Chrom 100 ml (Cr)

Zur Verbesserung der Blutfettwerte. Zum Muskelaufbau und Reduzierung des Körpergewichtes. Verbessert die Aufnahme von Aminosäuren in der Muskulatur, Herz/Leber. Erhöht das „gute HDL-Cholesterin. Chrom beeinflusst die Erhaltung und Funktionstüchtigkeit der Hornhaut und der Augenlinse.

42,40  inkl. MwSt.

Artikelnummer: 63503 Kategorie: Schlüsselworte: ,

Beschreibung

Unsere Kolloide werden ausschließlich durch Protonenresonanz und nicht durch Elektrolyse hergestellt. Bei der Protonenresonanz wird das Ausgangsmaterial durch seine Eigenresonanz stark erregt und dann durch einen elektrophysikalischen Prozess in gewünschter Partikelgröße und mit gewünschter Ladung abgespalten – direkt in doppelt destilliertes Wasser oder auch direkt in ein Pflanzenöl. Dadurch ist es einerseits möglich, sehr viele Stoffe, nicht nur Silber, in kolloidale Form zu bringen. Andererseits hängt die Qualität des Kolloids entscheidend vom Herstellungsprozess ab. Protonenresonanz erzeugt stets Kolloide in gewünschter Partikelgröße und gewünschter Ladung. Beides ist bei der Elektrolyse unsicher. Kolloid ist also nicht gleich Kolloid und der Preis richtet sich nach dem Aufwand bei der Herstellung.

Kolloide sind keine Nahrungsergänzungsmittel nach EU-Bestimmungen und nur äußerlich anzuwenden.

Bidestilat mit der höchsten Reinheit!

Chrom ist ein essentielles Spurenelement und muss dem Körper zur Aufrechterhaltung seiner Gesundheit über die Nahrung zugeführt werden. Es erhöht die Insulin-Effizienz und scheint auch die Anzahl der Insulinrezeptoren zu erhöhen. Der Insulinspiegel steigt somit bei kohlenhydratreichen Mahlzeiten nicht an, sondern bleibt in einem gleich bleibenden Zustand. Glykogen wird folglich verstärkt in die Muskelzellen transportiert, statt als Triglycerid abgelagert zu werden. Ebenso bewirkt es eine Senkung des Cholesterinspiegels und eine Erhöhung der „guten“ HDL-Cholesterin-Werte.

Bei übergewichtigen Menschen kann Chrom helfen, den Fettabbau zu fördern. Es scheint, dass Chrom einen Effekt auf den Sättigungsmechanismus im Hypothalamus ausübt, denjenigen Teil des Gehirns also, der sagt: „Du hast genug gegessen, hör auf damit“. Chrom scheint auf die Sensoren im Hypothalamus, welche die Glucose- und Insulinausschüttung regulieren, eine stimulierende Wirkung auszuüben, worauf diese bei Nahrungsaufnahme weniger reagieren. Chrom sorgt für eine erhöhte Fettverbrennung und eine Zunahme von fettfreier Muskelmasse. Chrom ist unverzichtbar für alle, die eine Diät machen, den Jo-Jo-Effekt verhindern möchten, und nicht Hungern wollen.

Der „Chrom Picolinatvorteil“
Fachleute bestätigen in den Studien an Kraftsportlern, dass Chrom einen anabolen Effekt hat. Der anerkannte amerikanische Arzt Dr. Michael Colgan schrieb hierzu: „Der Aufbau von einem Extrakilogramm Muskelmasse innerhalb 12 Wochen ist was man den „Chrom Picolinatvorteil“ nennt.

Mangelzustände können auftreten:
bei falscher Ernährung (zu fettreich, zuviel Zucker und raffinierten Kohlehydraten), bei Stress, übertriebener körperlicher Betätigung, nach Infektionen, Trauma und Krankheit (Fieber etc.) Schwangerschaft , Alterbedingt, Folgen von Mangelzuständen, Verminderte Glukosetoleranz und Insulinwirkung, Gewichtsverlust. Erhöhte Cholesterin- und Triglyzeridwerte im Blut, periphere Neuropathie. Chrommangel kann durch die Störung des Zuckerstoffwechsels ähnliche Symptome wie Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) auslösen. Chrom-Zink und Magnesium in Kombi sind ideal bei Diabetes. Koronare Herzerkrankungen und eine Erhöhung der Fettsäurespiegel im Blut könnten auch durch einen Mangel an Chrom mitverursacht werden.

Allgemeine Anzeichen: Nervosität, Gereiztheit, Verwirrtheit, Depression, Lernschwierigkeiten; vermehrtes Wasser-lassen, Juckreiz, Muskelschwäche. Andere bekannte Folgen eines Chrommangels sind Trübung der Linse und Hornhaut und Wachstumsverzögerungen bei Kindern.

Funktion:
Potenzierung der Insulinwirkung: verbessert die Glukosetoleranz; erhöht die Aufnahme von Aminosäuren in Muskulatur, Herz und Leber; verbessert die Proteinsynthese Regulation von Blutfetten: vermindert das Gesamt- und LDL- und erhöht das HDL-Cholesterin. Es beeinflusst die Erhaltung und Funktionstüchtigkeit der Hornhaut und der Augenlinse.

Kurze Zusammenfassung:
Kolloidales Chrom kann angewendet werden bei/zur:
Zur Verbesserung der Blutfettwerte. Zum Muskelaufbau und Reduzierung des Körpergewichtes. Verbessert die Aufnahme von Aminosäuren in der Muskulatur, Herz/Leber. Erhöht das „gute HDL-Cholesterin. Chrom beeinflusst die Erhaltung und Funktionstüchtigkeit der Hornhaut und der Augenlinse.

Inhaltsstoffe: 99,995 % reines Chrom in Wasser

Inhalt: 100 ml

PPM: ca. 45
Der englische Ausdruck parts per million (ppm, zu deutsch „Teile von einer Million”) steht für die Zahl 10 ‾6 und wird in der Wissenschaft und der Technik für den millionsten Teil verwendet, so wie Prozent (%) für den hundertsten Teil, also 10 ‾2, steht.

Lagerung: Bei Raumtemperatur, von Mikrowellen und starken Magnetfeldern fernhalten. Vor Licht schützen. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren.

Zusätzliche Information

Gewicht 0.2 kg

Rechtlicher Hinweis

Essenzen und Schwingungsmittel sind im Sinne des Art. 2 der VO (EG) Nr. 178/2002 Lebensmittel und haben keine direkte, nach klassisch wissenschaftlichen Maßstäben nachgewiesene Wirkung auf Körper oder Psyche. Alle Aussagen beziehen sich ausschließlich auf energetische Aspekte wie Aura, Meridiane, Chakren, etc.

Aus gesetzlichen Gründen weisen wir darauf hin, dass sämtliche Informationen von offizieller und wissenschaftlicher Seite nicht bewiesen sind. Sie stammen aus alten Mysterientexten bzw. Überlieferungen der Alchemie, von einer neuzeitlichen alchimischen Forschungsgruppe in der USA, aus eigenen Erfahrungen und alternativen Tests. Viele Aussagen werden von offizieller, wissenschaftlicher Seite als unmöglich bzw. unwahr bezeichnet.