Thalus von Athos – Buch 8 – Seelenentscheidung – Alf & Christa Jasinski

Jeder Mensch ist ein individuelles Unikat und kann nicht innerhalb einer vorgegebenen Norm auf seinem Seelenweg gestoßen werden.

20,40  inkl. MwSt.

Auswahl zurücksetzen

20,40  inkl. MwSt.

Buch-Cover
Paperback
Klar-Auswahl
Artikelnummer: n.a. Kategorien: , Schlagwörter: , , ,

Beschreibung

Das Denken des Verstandes ist nur ein minimaler Teil eines insgesamt individuell freien Denkens durch alle Zellen. Das freie Denken gewährt uns die Symphonien des Universums, den Gesang der Schöpferwesen und des Urgrundes aller Schwingungen. Das ist der musische Tanz des Geistes, der in uns Menschen den göttlichen Genius erweckt und leitet.

Seelenwege sind so individuell wie die Menschen, wobei nichts vor einer Inkarnation verabredet wird. Jede unbewusste Inkarnation geschieht durch Programmierungen, die wir uns im Jetzt setzen! Jeder Mensch ist ein individuelles Unikat und kann nicht innerhalb einer vorgegebenen Norm auf seinem Seelenweg gestoßen werden.

Manche aus den geistigen Welten schmunzeln darüber, dass wir sie für nichtphysisch erachten. Stellt euch vor. da gibt euch jemand einen Geistesblitz, der euch persönlich weiterbringt und er erhält die Impulsmeldung zurück, dass ihr ihn für ein höheres Wesen haltet. Telepathie läuft stets von physischem Wesen zu physischem Wesen!

Der Wede lehnt eine Begrenzung ab, weil er innerhalb seiner dynamischen Grenzenlosigkeit im Universum die Macht und das Glanzlicht Maters (Gottes) darstellt, vor dem selbst die Saraphinen sich verneigen.

Zusätzliche Information

Gewicht 0.5 kg
Buch-Cover

Hardcover, Paperback